Kategorienarchiv: Körperpflege

Aug 19 2015

Pfotensalbe: Aus Johanniskrautöl …

Zutaten

… der Arzneipflanze des Jahres 2015. Wir kennen das als Fellnasenbesitzer schließlich alle: Vor allem im Winter ist die Pflege der Pfoten sehr wichtig. Sie werden spröde und rissig, durch Streusalz, Splitt und Eis stark beansprucht. Vor dem Spaziergang hilft das Einreiben mit z.B. Vaseline, damit sich Eis und Schnee schwerer festsetzen können. Zusätzlich hilft …

Weiter lesen »

Mrz 28 2015

Kernseife: Ein Wundermittel …

… für lädierte Hundepfoten kennen wir nicht, aber Kernseife kommt dem aktuell doch schon sehr nahe. Wobei, man käme nicht darauf, Wikipedia hat eher nüchterne Fakten darüber zu bieten, die nicht auf die möglicherweise heilsame Wirkung eingehen. Aber von Anfang an Uns war aufgefallen, dass Noob sich intensiv die Pfote leckte. Ein großer Pickel befand …

Weiter lesen »

Jun 06 2014

Zecken: Ist Schwarzkümmelöl ein wirksames Mittel …

… gegen die kleinen, lästigen Blutsauger? Lydia U. aus Mannheim hat uns auf Jugend forscht 2014 aufmerksam gemacht. Genauer auf einen Teilnehmer aus Bayern, der im Feldversuch genau das festgestellt haben will. Angeblich meiden Zecken den Haushund der Familie, seit dieser Schwarzkümmelöl aufgrund seiner nicht näher genannten Allergie erhält. Das hat den jungen Mann veranlasst, …

Weiter lesen »

Mrz 09 2014

Zecken: Kokosöl

kokosoel

Man benötigt: Kokosöl (z. B. Vitaquell aus dem Reformhaus oder von Alnatura) eine Kleiderbürste So machen wir es bei Noob (klein, kompakt, kurzhaarig): Daheim oder kurz vor dem Losgehen an Wald/Feld/whatever ca. 1 TL Kokosöl in den Händen verreiben und damit dem Hund übers Fell streichen. Zuerst den Bauch, dann die Beine präparieren. Den Rest …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «